Extrudierte Profile

Extrudierte Profile

Um Folien (vor allem Kunststoffe) bedruckbar zu machen, müssen deren Oberflächen oft in einer sogenannten Korona-Vorbehandlung elektrochemisch modifiziert und aktiviert werden. Dabei durchlaufen die Folien ein Hochspannungsfeld in entsprechenden Korona-Maschinen. In solchen Maschinen wird der Einsatz hochwertiger Keramikelektroden präferiert, wenn es um Behandlung von Aluminium-, Papier- und metallisierten Folien geht. Elektroden auf Basis von Aluminiumoxid sind sehr langlebig und erlauben Korona-Entladungen mit hoher Leistungsdichte zur Behandlung von sowohl leitenden als auch nicht leitenden Materialien.

Unsere Aluminiumoxid-Elektroden sind in verschiedenen Profilformen lieferbar (vor allem Vierkantrohre) und werden höchsten Ansprüchen an Maßhaltigkeit, Oberflächengüte und Durchschlagsfestigkeit gerecht.

Nutzen Sie diese Vorteile:

  • Hohe mechanische Festigkeit, Stabilität und Lebensdauer
  • Hohe Oberflächengüte und Homogenität der Keramik
  • Elektrisch isolierend und durchschlagsfest
  • Große Bauteillängen lieferbar
  • Werkstoff: AluSIK-99

Teilen Sie diesen Inhalt: