Werkstofftechnik

Mit präziser Auslegung der Werkstoffeigenschaften das Beste aus jedem Material herausholen

schließen

Video

Mehr Informationen:

With Latent Heat Carbon, we will be presenting innovative material developments for the efficient thermal management of batteries and power electronics.

Mit unserer Kompetenz im Bereich Werkstoffbearbeitung entwickeln wir Materialen zu individuell abgestimmten Lösungen weiter. Oder anders gesagt: Wir holen das Beste aus dem Werkstoff heraus, damit er die gewünschten Anforderungen präzise erfüllt – ganz gleich, ob in einem mechanischen, elektrischen oder thermischen Anwendungsbereich. Mit hochmodernen Techniken können wir elektrische, chemische und physikalische Eigenschaften, wie Korrosionsbeständigkeit, thermische Ausdehnung, Dichte und viele andere, exakt auslegen und zu perfekt passenden Ergebnissen führen.

 

Aluminiumgraphit verbindet das Beste zweier Werkstoffe
Welche Vorteile unsere Kompetenz in Sachen Werkstoffbearbeitung bietet, lässt sich am neu entwickelten Hybridwerkstoff Aluminiumgraphit aufzeigen. Er verbindet die hohe Wärmeleitfähigkeit und mechanische Festigkeit von Aluminium mit der geringen Dichte und der geringen Wärmedehnung von Graphit. Dieser Werkstoff ist damit überall dort von großem Interesse, wo effiziente Thermomanagement-Lösungen mit hoher Zuverlässigkeit und geringem Bauteilgewicht benötigt werden, so zum Beispiel in der Leistungselektronik.


Tribologische Eigenschaften zum Händereiben
Zuverlässige Leistung und effiziente Produktion in hoher Stückzahl – auch diese Eigenschaften lassen sich durch unsere innovative Werkstoffbearbeitung miteinander verbinden. Die maßgeschneiderte Kombination von Polymer und Graphit ergibt einen Werkstoff mit guten tribologischen Eigenschaften, der im Spritzgussverfahren wirtschaftlich herstellbar ist. Daraus lassen sich beispielsweise Lager für Kühlmittelpumpen fertigen, die in den allermeisten Medien einsetzbar sind, die im Automobilbereich verwendet werden.